KFZ Privat/Gewerbe

*) Versicherung für zu keiner besonderen Verwendung bestimmte Pkw, Kombi und Klein-Lkw bis max. 1t Nutzlast und 3,5t Gesamtgewicht.

KFZ-Haftpflicht-Versicherung

Die KFZ-Haftpflichtversicherung umfasst die Befriedigung begründeter und die Abwehr unbegründeter Ersatzansprüche, die auf Grund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen gegen den Versicherungsnehmer oder mitversicherte Personen erhoben werden, wenn durch die Verwendung des versicherten Fahrzeuges Personen verletzt oder getötet werden, Sachen beschädigt oder zerstört werden oder abhanden kommen oder ein Vermögensschaden verursacht wird, der weder Personen- noch Sachschaden ist (bloßer Vermögensschaden).

Kaskoversicherung

Die Versicherung umfasst die Beschädigung, die Zerstörung und den Verlust des Fahrzeuges und seiner unter Verschluss verwahrten oder an ihm befestigten Teile, soweit sie aus den versicherten Ereignissen entstanden sind.

Deckungsumfang Teilkasko:

  • Naturgewalten (Blitzschlag, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch, Lawinen, Schneedruck, Hagel, Hochwasser, Überschwemmungen, Sturm)
  • Brand (inkl. Schmorschaden), Explosion
  • Diebstahl, Raub
  • Kollision mit Tieren ("Wildschaden")
  • Dachlawinen
  • Marderverbiss: Versichert sind Schäden an Kabeln, Schläuchen, Isolier- und Dämmmatten. Folgeschäden fallen nicht unter den Versicherungsschutz!
  • Glasbruch an Windschutz-, Seiten- oder Heckscheiben sowie am Panoramaglasdach ohne Rücksicht auf die Schadensursache. Folgeschäden fallen nicht unter den Versicherungsschutz!
  • Kollision des geparkten oder haltenden Fahrzeuges mit einem unbekannten Fahrzeug ("Parkschaden")
  • Mut- und böswilliege Handlungen betriebsfremder Personen ("Vandalismus")

Deckungsumfang Vollkasko:

  • zusätzlich zum Teilkaskoumfang: Unfälle

Insassen-Unfallversicherung

Die Versicherung bezieht sich auf Unfälle in ursächlichem Zusammenhang mit dem Lenken, Benutzen, Behandeln, dem Be- und Entladen sowie dem Einweisen des Kraftfahrzeuges oder Anhängers. Unfälle beim Ein- und Aussteigen sind mitversichert. Als Unfall im Sinne des Vertrages gilt jedes vom Willen des Versicherten unabhängige Ereignis, das plötzlich von außen mechanisch oder chemisch auf seinen Körper einwirkt und eine körperliche Schädigung oder den Tod nach sich zieht.

Nach oben